Thema: Technische Dokumentation


Sie möchten eine technische Dokumentation erstellen lassen?

Die technische Dokumentation eines Produkts versorgt die entsprechende Zielgruppe mit allen nötigen Informationen. Unter anderem behandelt sie Aspekte wie Installation, Montage, Bedienung, Reparatur und Wartung. Eine gute, vollständige und korrekte technische Dokumentation stellt sicher, dass Ihre Produkte bestimmungsgemäß und sicher genutzt werden können!

Fordern Sie jetzt ein Angebot an!

Fordern Sie direkt ein Angebot an >

Sie brauchen eine Technische Dokumentation für Ihr Produkt?

Die technische Dokumentation ist eine produktbegleitende Dokumentation, die den Anwender bei der Nutzung von Maschinen, Anlagen und Geräten aller Art durch Anweisungen, Erläuterungen und weitere Informationen unterstützt. Sie hat vorrangig zum Ziel, eine ordnungs- und bestimmungsgemäße, und vor allem sichere Nutzung des Produkts sicherzustellen. Die Bereitstellung der Dokumentation ist meist obligatorisch und im Rahmen des CE-Zertifizierungsprozesses vorgeschrieben. Bei der CE-Kennzeichnung handelt es sich um eine Selbstzertifizierung des Herstellers, der damit bestätigt, dass sein Produkt die einschlägigen europäischen Richtlinien erfüllt. Viele dieser Richtlinien enthalten auch Vorschriften für die technische Dokumentation: Der Hersteller ist verpflichtet, alle erforderlichen Informationen zur sicheren Nutzung mitzuliefern. Auch wenn ein Produkt nicht unter solche Richtlinien fällt, kann es sinnvoll sein, eine technische Dokumentation beizufügen, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Produkthaftung.

Welche Inhalte sind vorgeschrieben?

Manualise richtet sich bei technischen Dokumentationen immer nach den Anforderungen der entsprechenden Richtlinien. Diese sind bisweilen sehr spezifisch. So werden beispielsweise in der Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) Angaben darüber verlangt, „welche Inspektionen und Wartungsarbeiten in welchen Abständen aus Sicherheitsgründen durchzuführen sind“, oder „welche Teile dem Verschleiß unterliegen“. Häufig fallen die Formulierungen aber sehr viel abstrakter aus. So fordert beispielsweise die Richtlinie für Gasverbrauchseinrichtungen (90/396/EWG), dass „die Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Benutzer […] alle für eine sichere Benutzung erforderlichen Angaben enthalten […] [muss]“. Das heißt im Grunde nicht anderes, als dass dem Produkt eine vollständige technische Dokumentation beiliegen muss.

Eine Möglichkeit, diese Richtlinien korrekt umzusetzen, bieten Normen. Für die technischen Dokumentation gilt aktuell die Norm IEC 82079-1 der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (die Nachfolgenorm der EN 62079 von 2001). Die für Deutschland geltende Fassung in deutscher Sprache erschien im Juni 2013 als DIN EN 82079-1 und enthält detaillierte Mindestanforderungen für Inhalt, Aufbau und Gestaltung von Anleitungen. Auch Punkte wie grafische Symbole, Dokument- und Produktkennzeichnung, Risikobeurteilung und -minderung, Ergonomie und Zielgruppen werden behandelt. Aufbau der IEC 82079-1:

1. Anwendungsbereich
2. Normative Verweisungen
3. Begriffe
4. Prinzipien
5. Inhalt von Gebrauchsanleitungen
6. Präsentation von Gebrauchsanleitungen
7. Bewertung der Konformität mit diesem Teil der Normenreihe 82079
Anhang A: Bewertung der Gebrauchsanleitung
Anhang B: Checkliste für Konformität und Kommentare
Anhang C: Checkliste für die Wirksamkeit der Kommunikation
Anhang D: Planung der Vorbereitung einer Gebrauchsanleitung
Anhang E: Empirische Methoden zur Unterstützung der Vorbereitung von Gebrauchsanleitungen

 


Sie möchten mehr über Standards erfahren?

FORDERN SIE DIREKT EIN ANGEBOT AN >