Beispiel für Anleitungen


Beispiele für Anleitungen

Anleitungen kommen in den unterschiedlichsten Formen vor. Es gibt Quick References und Quick Start Guides, Montage- und Installationsanleitungen, Gebrauchs- und Bedienungsanleitungen, elektronische Assistenten (Wizards), Hilfesysteme und -dateien, Hinweiskarten, Checklisten, Unterrichts. und Schulungsanleitungen, E-Learning-Umgebungen, Augmented-Reality-Anleitungen, Video-Anleitungen und Handbücher zum Nachschlagen. Manualise ist Experte für Anleitungen aller Art.

Fordern Sie direkt ein Angebot an >

Von uns erstellte Anleitungen

Einige Beispiele für die am häufigsten benötigten Anleitungstypen: Installationsanleitung, Montageanleitung, Gebrauchsanleitung, Augmented-Reality-Anleitung, Video-Anleitung, 3D-Animation und Quick Start Guide.

Installationsanleitung

Die Installationsanleitung soll vor Restrisiken warnen und die korrekte Installation, den korrekten Anschluss und häufig auch eine sorgfältige Wartung ermöglichen. Installationsanleitungen werden oft mit Montageanleitungen verwechselt – trotz wesentlicher inhaltlicher Unterschiede. Eine Montageanleitung behandelt die Montage oder den Auf- und Zusammenbau des Produkts, während eine Installationsanleitung beschreibt, wie das Produkt befestigt, verbunden oder angeschlossen wird. Beispiele für Installationsanleitungen: Aufstellung eines Gartenzauns, Anschluss eines Modems oder Anbau einer neuen Komponente an eine bestehende Maschine. Manualise hat Installationsanleitungen unter anderem für Fischer entwickelt.

Video-Anleitung

Viele Menschen sind visuelle Lerntypen – sie nehmen Informationen am besten in Bildform auf. Diese Form der Informationsübermittlung ist in letzter Zeit immer beliebter geworden – das bekannteste Beispiel ist wohl YouTube. Nicht jeder hat immer Zeit, in aller Ruhe eine Anleitung zu lesen. Heutzutage müssen Informationen aller Art jederzeit überall effektiv und schnell verfügbar sein. Eine praktische Möglichkeit sind Videos, die sich ohne großen Aufwand auf dem Smartphone oder Tablet anschauen lassen. Die Kombination von Bild, Ton und Text macht es möglich, viele Informationen parallel zu kommunizieren. Eine Video-Anleitung sollte alle erforderlichen Informationen vollständig, aber auf das Nötigste reduziert in visueller Form enthalten.

Montageanleitung

Anders als eine Installationsanleitung, die beschreibt, wie das Produkt befestigt, verbunden oder angeschlossen wird, behandelt eine Montageanleitung Montage, Auf- und Zusammenbau des Produkts. Für Big Green Egg hat Manualise 24 Montageanleitungen entwickelt. Big Green Egg, ein amerikanisches Produkt, das mittlerweile international bekannt geworden ist, steht für „the ultimate cooking experience“. Allein in Europa werden die Big Green Eggs heute in 28 Ländern verkauft. Manualise hat dafür eine Montageanleitung entwickelt, die ausschließlich aus Bildern besteht – so werden Sprachbarrieren überwunden und dieselbe Anleitung kann überall verwendet werden. Der Hersteller spart die Übersetzungskosten komplett ein und braucht sich bei der Erschließung neuer Märkte um diesen Punkt keine Gedanken mehr zu machen. Das Beispiel zeigt eine Seite aus der Anleitung von Big Green Egg.

Gebrauchsanleitung

 

Eine Gebrauchsanleitung soll den Endanwender mit allen relevanten Informationen versorgen, die er braucht, um das Produkt bestimmungsgemäß zu nutzen. Oft sind auch Punkte wie Installation, Montage, Transport, Reinigung, Wartung, Fehlerbehebung und Reparatur enthalten. In Auftrag von Eneco hat Manualise die Anleitung aus diesem Beispiel entwickelt: eine Gebrauchsanleitung für Toon®. Sie erfüllt alle erforderlichen Richtlinien und ist perfekt auf das Look and Feel der Marke Eneco abgestimmt.

 

3D-Animation

 

3D-Animationen sind eine effiziente, praktikable Option, wenn die Funktion eines Produkts grafisch dargestellt werden soll. In vielen Fällen sind Animationen effektiver, weil sie intuitiver verstanden werden als reiner Text. So können der Schulungsbedarf und die damit verbundenen Kosten erheblich reduziert werden. Eine besonders praktische Möglichkeit ist es, Geräte mit QR-Codes zu versehen, die direkt zu der entsprechenden Animation führen. Ein Monteur, der das Gerät repariert, kann den Defekt ermitteln und dann einfach den QR-Code an der entsprechenden Komponente scannen. Dieser führt ihn direkt zu einer animierten Anleitung zum Austausch oder zur Reparatur.

Augmented-Reality-Anleitung

Eine der bahnbrechendsten neuen Entwicklungen in der technischen Dokumentation ist der Einsatz von Augmented Reality. Augmented Reality (erweiterte Realität) bezeichnet im Wesentlichen die Kombination möglichst realitätsnaher computergenerierter Bilder mit der unmittelbaren Realität. So ist es nicht länger erforderlich, Texte an den Einsatzort zu schaffen und dort nach den benötigten Informationen zu suchen – stattdessen werden die benötigten Informationen direkt an Ort und Stelle sichtbar gemacht. Ein Beispiel für Augmented Reality ist diese Audi-Anleitung.

Für die Entwicklung einer Augmented-Reality-Anleitung müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • Arbeiten in 3D-Umgebungen
  • Ersetzen textlicher Beschreibungen durch Abbildungen/Animationen
  • Verwendung von Authoring Tools
  • Konzentration auf Aufgaben statt Beschreibungen
  • Darstellen der Inhalte für die Augmentation
  • Arbeiten mit neuen Authoring Tools für Augmented Reality

Quick Start Guide

Ein Quick Start Guide soll dem Nutzer möglichst kompakt die wichtigsten Handlungen erläutern, um ein Produkt schnell in Betrieb nehmen zu können. Im Allgemeinen sind dies die wichtigsten Funktionen und Sicherheitshinweise. Üblicherweise wird ein Quick Start Guide durch eine vollständige Anleitung ergänzt. Der Vorteil eines Quick Start Guide liegt in der kompakten Form – der geringe Textumfang sorgt dafür, dass der Leser nur mit wenigen Informationen konfrontiert wird und nicht zu filtern braucht. Außerdem werden die Übersetzungs– und Druckkosten wesentlich reduziert. Das Beispiel zeigt einen Quick Start Guide.

Herangehensweise bei Erstellung unterschiedlicher Anleitungen

Die Beispiele zeigen die verschiedensten Anleitungstypen. Die grundlegenden Schritte zur Erstellung einer Anleitung sind jedoch für all diese Typen gleich:

 

Schritt 1
Inhalte festlegen

Alle erforderlichen Produktinformationen werden zusammengetragen. Verfassen von Texten, ggf. ergänzt durch Illustrationen.

Schritt 2
Form, Design und Gestaltung festlegen

Die für die betreffenden Produktinformationen am besten geeignete Struktur wird ermittelt und festgelegt. Die Gestaltung wird festgelegt.

Schritt 3
Anleitung zusammenstellen

Stehen Inhalte und äußere Form fest, beginnt Manualise mit der Erstellung der eigentlichen Anleitung – Form und Inhalte werden im gewünschten Outputformat zusammengeführt.

Referenzen

Sie möchten eine Anleitung erstellen lassen und brauchen einen zuverlässigen Partner? Manualise unterstützt seine Kunden mit Rat und Tat bei der Erstellung, Optimierung und Verwaltung ihrer Anleitungen. Zu unseren Kunden zählen:

„Sie möchten eine Anleitung erstellen lassen und brauchen einen zuverlässigen Partner? Manualise unterstützt seine Kunden mit Rat und Tat bei der Erstellung, Optimierung und Verwaltung ihrer Anleitungen. Zu unseren Kunden zählen:“

- Christy Hendrix , Categorie Manager Smartwares -


Möchten auch Sie Ihre Anleitungen bei Manualise erstellen lassen?

FORDERN SIE DIREKT EIN ANGEBOT AN >

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich.

Rufen Sie uns an: (+31)15 800 0299 Ruf mich an >